Kia Picanto: Designpreis für neue dreitürige Variante

Kia Picanto: Designpreis für 
neue dreitürige Variante

Die betont sportliche Version des Kia-Einstiegsmodells, die erst im Oktober gestartet ist,
erhält den renommierten iF product design award

Frankfurt, 4. November 2011 – Mit der zweiten Modellgeneration des Picanto bietet Kia Motors seinen beliebten Kleinwagen erstmals auch in einer dreitürigen Version an. Auf Anhieb wurde die neue Picanto-Variante – die erst im Oktober in Deutschland auf den Markt gekommen ist – jetzt mit einem renommierten Designpreis ausgezeichnet: Der sportliche Dreitürer hat den iF product design award 2012 erhalten, bei dem neben der Gestaltungsqualität auch Kriterien wie Verarbeitung, Innovationsgrad und Umweltverträglichkeit bewertet werden.

Für Kia Motors ist es bereits der vierte iF product design award in drei Jahren – nach den Preisen für den Venga (2010), den Sportage und den Kia Optima (beide 2011). Darüber hinaus wurde die Marke in den vergangenen Jahren viermal mit dem red dot design award ausgezeichnet. „Der iF product design award für den neuen Kia Picanto ist ein großer Erfolg für unser Designteam und eine weitere Bestätigung für die designorientierte Ausrichtung unserer Marke“, sagte Kia-Chefdesigner Peter Schreyer. „Die zweite Generation des Picanto zeigt ein ganz eigenständiges, selbstbewusstes Design, dessen Sportlichkeit durch die dreitürige Variante besonders unterstrichen wird.“

„Der neue Picanto ist für uns ein sehr wichtiges Volumenmodell. Deshalb freuen wir uns besonders, dass die dreitürige Variante schon so kurz nach dem Marktstart diesen weltweit anerkannten Designpreis erhalten hat“, sagte Martin van Vugt, Geschäftsführer (COO) von Kia Motors Deutschland. „Diese Auszeichnung macht unseren Kunden einmal mehr deutlich, dass sich die hohe Designqualität über die gesamte Modellpalette von Kia erstreckt.“

Der 3,60 Meter lange Kia Picanto ist mit seinem hohen Niveau in Design, Interieur-Qualität und Ausstattung auf anspruchsvolle Zielgruppen zugeschnitten, wie die wachsende Gruppe von „Downsizing“-Kunden, die auf kleinere Fahrzeuge umsteigen wollen. Er wird in Deutschland mit zwei hocheffizienten Benzinern (69 PS und 85 PS) angeboten, die mit dem optionalen Start-Stopp-System die CO2-Emission auf bis zu 95 Gramm pro Kilometer senken. Wie für alle Modelle gewährt Kia für den Picanto eine 7-Jahre-Herstellergarantie (oder 150.000 Kilometer).

Der iF product design award

Der jährlich vergebene iF product design award gilt seit seiner Einführung 1953 als Auszeichnung für hervorragende Gestaltung. Er geht auf die Leistungs­schauen „Die gute Industrieform“ der Hannover Messe zurück und zählt heute zu den größten Design-Wettbewerben der Welt. Für 2012 standen insgesamt 2.923 Produkte aus 16 verschiedenen Bereichen zur Wahl. Der Kia Picanto wurde in der Kategorie „Transportation Design“ ausgezeichnet, die neben Autos auch andere Transportmittel wie Züge, Flugzeuge und Schiffe umfasst.

Die offizielle Verleihung der iF product design awards 2012 findet am 10. Februar 2012 in München im Rahmen der „Munich Creative Business Week“ statt. Alle prämierten Produkte werden – live oder multimedial inszeniert – in der iF design exhibition auf dem Messegelände in Hannover präsentiert (6. bis 10. März 2012, zeitgleich zur CeBIT). Darüber hinaus sind sie mehrere Monate lang in der iF design exhibition Hamburg zu sehen sowie in einer weiteren iF design exhibition im chinesischen Hainan.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emission neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen‘ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.